Abteilungsversammlung Miedelsbach

Aktuell / Abteilungsversammlung Miedelsbach

Freitag, 08. Dezember 2017, 23:30 Uhr

Verlust von 100 Jahren Feuerwehrerfahrung

Verfasst von in Einsatzabteilung

Abteilungsversammlung 2017

Verlust von 100 Jahren Feuerwehr-Erfahrung

Abteilungsversammlung der Freiwilligen Feuerwehr: Fünf Abgänge lassen die Zahl der Einsatzkräfte deutlich sinken.

Einsätze

Abteilungskommandant Ingo Riedel berichtete am Freitagabend bei seinem Jahresbericht 2017 von vier Feuerwehreinsätzen in Miedelsbach. Glücklicherweise handelte es sich dabei lediglich um eine Transporthilfe für den Rettungsdienst durch die Drehleiter sowie drei Fehlalarme. Damit war das abgelaufene Jahr für die Feuerwehr seit langer Zeit das ruhigste.

Ersatzbeschaffung Löschfahrzeug

Der notwendige Ersatz des inzwischen 24 Jahre alten Löschfahrzeugs der Abteilung war auch dieses Jahr nicht möglich. Nachdem die Beschaffung durch die Stadt von 2013 auf 2017 verschoben wurde, bewilligte dieses Jahr das Land keine Fördermittel. Abteilungskommandant Riedel hofft, 2018 die Landeszuwendung zu erhalten und die notwendige Ersatzbeschaffung des alten Fahrzeugs zu beginnen. Er mahnte auch eine Prüfung des inzwischen überholten Haushaltsansatzes für das Fahrzeug an.

Baumängel

Als weiteres Problem benannte Riedel den baulichen Zustand des Feuerwehrhauses und die ausbleibenden Reparaturen von akuten Schäden. So sorge unter anderem ein undichtes Flachdach seit Monaten für Feuchteschäden und Schimmelbefall in mehreren Räumen, ohne dass Abhilfe von der zuständigen Stelle zugesagt würde.

Personal

Die Einsatzabteilung zählt nach dem Abgang von fünf Einsatzkräften noch 26 Mitglieder. Bereits im Laufe des Jahres hatte Marcel Ludwig die Abteilung aus privaten und beruflichen Gründen verlassen. Joshua Trinkner verlässt nach 11 Jahren die Wehr aufgrund eines Wohnortwechsels. Mit Gabriele (Mitglied seit 1981) und Reno Zelfl (seit 1974) sowie Joachim Schwarz (seit 1976) wechseln drei langjährige Mitglieder in die Alterswehr. Insgesamt verliert die Miedelsbacher Abteilung damit in diesem Jahr 100 Jahre Feuerwehrerfahrung.

Die Altersgruppe zählt nach dem Tod von Karlheinz Bauer nun zwölf Kameradinnen und Kameraden. Hier wurde ein Stabwechsel vollzogen: Reno Zelfl übernimmt die Leitung der Altersgruppe von Josef Hutzl, der dieses Amt seit 1996 innehatte.

Die Jugendgruppe besteht derzeit aus 18 Jugendlichen zwischen 10 und 17 Jahren, davon vier Mädchen.

Beförderungen

Für ihre Leistungen im Feuerwehrdienst und den Besuch der erforderlichen Lehrgänge wurden folgende Kameraden zum Oberfeuerwehrmann befördert: Stefan Eichler, Sebastian Frühwirth, Tobias Holtz, Daniel Trinkner, Joshua Trinkner. Stellvertretender Abteilungskommandant André Marx wurde zum Hauptlöschmeister ernannt.

Lehrgänge

An Lehrgängen nahmen unter anderen teil: Sebastian Frühwirth, Thorsten Ihling, Daniel Trinkner (Truppmann Teil 2), Pascal Zelfl, Daniel Trinkner (Maschinist und Führerschein Klasse C), Stefan Eichler (Atemschutzgeräteträger). Insgesamt fanden im vergangenen Jahr 28 Übungen statt. Besonderheit war dabei die alle zwei Jahre angebotene Heißausbildung in einem gasbefeuerten Brandübungscontainer

Die Einsatzabteilung stellte auch 2017 wieder den Maibaum. Für die Kinder im Ort wurde der Lampionumzug organisiert.

Grußworte

Oberbürgermeister Matthias Klopfer versicherte den Kameraden in Bezug auf die laufende gutachterliche Überprüfung der Standortstruktur der Feuerwehr: „Es wird nichts gegen, sondern nur mit den Abteilungen entschieden“. Es gelte, die Außenansicht des Gutachters – wie sie auch immer aussehen werde - so umzusetzen, dass die Feuerwehr im Ehrenamt weiterhin sicher funktioniere. Er bedankte sich außerdem bei Josef Hutzl für sein jahrzehntelanges Engagement.

Feuerwehrkommandant Jost Rube würdigte die Arbeit von Gabriele Zelfl beim Aufbau der Kinderfeuerwehr in der Kernstadt. Dort können bereits Kinder ab sechs Jahren spielerisch die Feuerwehr kennenlernen.

 

Von links: Kommandant Jost Rube, Abteilungskommandant Ingo Riedel, Joshua Trinkner, Gabriele Zelfl, Joachim Schwarz, Reno Zelfl, Oberbürgermeister Matthias Klopfer.

 

Beförderungen, von links: Abteilungskommandant Ingo Riedel, Joshua Trinkner, Stefan Eichler, Tobias Holtz, Daniel Trinkner, Sebastian Frühwirth, stv. Abt-Kdt. André Marx

Zurück